zum Innehalten

Christus ...

Donnerstag, 16. April 2020. Jesus spielt eine zentrale Rolle in den Evangelien. ER spielt eine zentrale Rolle im ganzen Neuen Testament. Der Grund dafür ist dass er der Sohn Gottes ist. Die Beziehung zwischen Gott, dem Vater, Jesus, dem Sohn, und dem Heiligen Geist hat schon immer Christen und Nicht-Christen fasziniert und verwirrt gleichermaßen.

Jesus ist der Sohn Gottes. Er ist das Wort Gottes. Aber das Wort ist Gott. Er war am Anfang. Er ist der Erstgeborene von aller Schöpfung. Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes. Er ist vor allen Dingen, in allen Dingen, in ihm existieren alle Dinge. In ihm ist die Fülle Gottes.

Alles in Ihm …

Lass uns in den Brief hineinsehen, der an die Gemeinde in Kolossae geschrieben wurde:

15 Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung. 16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen. 17 Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm. 18 Und er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, auf dass er in allem der Erste sei. 19 Denn es hat Gott gefallen, alle Fülle in ihm wohnen zu lassen 20 und durch ihn alles zu versöhnen zu ihm hin, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz. (Kol 1, 15ff)

Es ist sehr faszinierend, die Gedanken der frühen Christen zu hören über die Rolle und Bedeutung von Jesus. Er ist alles in allem, wie das in so vielen christlichen Liedern und Predigten reflektiert wird.

Freiheit …

Nimm einmal an, Jesus ist was die Bibel uns über ihn sagt. Nimm an er IST Gott, dass er in der Tat Mensch wurde und am Kreuz starb. Nimm an dass die Auferstehung wahr ist. Nimm an das er derjenige ist, der alles zusammen hält! … Was würde das bedeuten?

Es wäre wahrlich gute Nachricht, wenn es wahr ist. Jesus so wie er im Neuen Testament dargestellt wird zeigt sich extrem ehrgeizig, wahrhaftig zu sein. Er ist voller erbarmen gegen all jene, welche die Wahrheit suchen. Er stellt sich stark gegen Betrug und Ignoranz und Egoismus. Er hat eine dienende Einstellung, er war und ist der große Diener.

Die menschliche Freiheit wird im Neuen Testament dargestellt. Gott möchte, dass wir aus freien Stücken kommen. Die Entscheidungen sind ziemlich klar - unser Leben ist uns gegeben, mit seinen Schranken und seinem generischen Rahmen. Wir sind eingeladen, ihn zu wählen, ihm zu vertrauen, – ihn zu suchen und zu finden!

Das Leben und die Existenz Jesu hat echte Konsequenzen. Er IST der Herr. Er ist das Lamm Gottes, dem alle Macht und Herrschaft gegeben wurde. Er IST der Herr der Herren. Und weil er ist, wer er ist, sind wir alle aufgerufen, von ihm zu lernen. Es mag eine ziemliche Herausforderung sein. Es mag unsere Einstellungen verändern, unsere Gedanken, unserer Identität. Aber es sollte dies tun, denn wir wollen nicht Illusionen folgen. Wir wollen der Wahrheit folgen. In ihm kommen wir nach Hause! (Roland Potthast)

Roland Potthast, JN-Network Christliches Blog
für Gospelradio.de –
[Feedback per Email]
Die täglichen Impulse des ‚Christlichen Blog‘ übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner, des JN-Network.

Roland Potthast, JN-Network Christliches Blog
für Gospelradio.de –
[Feedback per Email]
Die täglichen Impulse des ‚Christlichen Blog‘ übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner, des JN-Network.