Gospelradio.de auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag

3.-7. Juni 2015 in Stuttgart






Gospelradio.de war dabei!

Fünf grandiose Tage liegen hinter uns. Der Evangelische Kirchentag in Stuttgart hat uns alle berührt. Das Gospelradio-Team in Stuttgart: Désirée Wettig, Joachim Schwarzrock, Mario Gugeler, Rainer Zincke und Torsten Wettig.











Unsere Mitarbeiterin Désirée Wettig war begeistert, wie verschieden die Leute ihren Kirchentagsschal tragen, hat ihre Eindrücke festgehalten und in eine sehr schöne Collage umgesetzt, die wir Euch nicht vorenthalten können.
Die Collage in Orginalgröße (Fotos: Désirée Wettig)




Mittwoch, 3. Juni 2015


Der Eröffnungsgottesdienst am Mittwochabend zeigt wieder einmal, dass Christ sein nichts Verstaubtes ist. Der Schloßplatz war wegen Überfüllung geschlossen, auf dem Rothebühlplatz konnte man von der Bühne aus das Ende der Menschenmenge nicht mehr erkennen. Was für ein Auftakt bei bestem Wetter.
Am Abend der Begegnung konnte man durch die Vielfalt der kirchlichen Organisationen Baden Württemberg schlendern und sich mit lokalen Leckereien verwöhnen. Zum Abschluss gab es dann den Klang des Südens mit Abendessen und Kerzenlichtermeer auf dem Schloßplatz. Kirchentagsfeeling mit Gänsehautfaktor pur. wet


Donnerstag, 4. Juni 2015


11 Uhr Lutherkirche Fellbach – Auftakt des Gospel-Treffpunkts mit einem gospeligen Gottesdienst mit Christiane Hartmann und ihrer Just Gospel-Family und Toney Rhodes an den Tasten. Besser kann es nicht losgehen. Die krachend volle Kirche lässt sich von viel Wort und Musik auf die kommenden Tage einstimmen. Zum Schluss noch der gesungene irische Reisesegen - und ab geht's ins Kirchentags-Getümmel. gug

Xang wie Xangsverein, der Gospelchor mit dem nicht gospeligen Namen aus Wiesbaden versetzte als erster Chor nach dem Anfangsgottesdienst in der Lutherkirche am Gospelschwerpunkt in Stuttgart-Fellbach den Raum mit seinem Groove in Schwingung – im Programm Modern Gospel meist von Kirk Franklin und dem Oslo Gospel Choir.


Bei dem von Wolfgang Tuppack sehr emotional vorgetragenen Lionel Richie-Song "Jesus is Love" kannten die Zuhörer keinen Halt mehr – die Kirche tobte vor Freude und Leidenschaft. Ein Chor, bei dem Song und Botschaft miteinander verschmelzen. zin



Purephonic aus Gießen ließen es in der St- Johannes-Kirche in Fellbach krachen – oder besser: knackig grooven. Die siebenköpfige Band ergänzte das Gospel-Feeling um Soul und R 'n' B. So waren auch Titel von Michael McDonald oder Joss Stone im Programm. Nach vielen Jahren gmeinsamer Projekte – u.a. bei Gospelnews – hatten sich die Sänger und Musiker 2006 zusammengefunden, um ihren eigenen Stil zu verwirklichen. Dass sie dabei auf gutem Wege sind zeigten sie nicht nur beim Konzert in Fellbach, sondern auch auf ihrer EP "live & pure", die gerade erchienen ist. gug



Ten sing aus Eschwege, das sind junge Stimmen, die mit viel Power und viel Freude moderne Songs präsentieren. Mit viel Licht und Bühnennebel wird hier keineswegs "viel Rauch um nichts" gemacht. wet

Gospelicious spielte am Nachmittag in der Lutherkirche Fellbach auf. Unter der Leitung von Jörg Sommer glänzte der einzige Landesgospelchor in Deutschland, der in Baden-Württemberg angesiedelt ist, mit einer großen Auswahl an stimmgewaltigen Solisten. Der Chor, die Sänger allesamt zwischen 16 und 26 Jahren, steht unter dem Motto „Orientieren statt kopieren".


Ja, und das konnte man hören. Das Repetoire erstreckte sich vom langsamen Spiritual über Eigenkompositionen und neu arrangierte Kirchenlieder bis hin zu Modern Gospel, versetzt mit Tanznummern und einer hervorragenden Choreographie. Der Landesgospelchor Baden-Württemberg überzeugte wieder einmal. zin



Das Ensemble Einklang begeisterte in der vollen Johanneskirche Fellbach mit tollen Stimmen und einem abwechslungsreichen Repertoire aus Gospel, Pop und neuen A cappella-Songs. Teilweise unterstützt von Klavier und Cajón brachten die zwölf Sänger aus der katholischen Hochschulgemeinde Aachen das gesamte Kirchenschiff zum gebannten Zuhören und begeisterten Mitsingen. wet/gug

Mit dem Gospelchor Nah Dran aus dem Taunus beschloss der Gospelschwerpunkt sein Programm am Donnerstag. Mitten im Introsong begrüßte der Keyboarder Gunter mit einem unerwarteten Rap-Solo das Publikum. Aber der Überraschung nicht genug: mitten im Programm eine kleine Theateraufführung von einem Schauspielteam des Referats für Spiel und Theater der hessischen Landeskirche.


Ansagen zwischen einer Song-Mischung aus Spirituals und Modernem Gospel stellten immer wieder den Bezug zu Gott in den Liedern heraus. Das Ende eines ereignisreichen und verschwitzten Tages, die Sonne meinte es gut mit den Besuchern des DEKT in Stuttgart. zin



Unbestrittener Höhepunkt am Donnerstagabend: das Konzert der Wise Guys auf dem Cannstatter Wasen. Doch bevor die erfolgreichste A-Cappella-Formation des Landes die Bühne rockte, durfte die Just Gospel-Family noch einmal loslegen. Hatten sie bereits den Eröffnungsgottesdienst des Gospel-Treffpunkts am Vormittag in Fellbach bestritten, zeigten sie auf der Mega-Bühne vor strahlender Abendsonne und vor mehreren zehntausend Zuschauern, dass Gospelmusik fester und wichtiger Bestandteil des Evangelischen Kirchentages ist. gug


Freitag, 5. Juni 2015


Beim morgendliche Workshop 'get the rythm, shout it out' mit mehreren hundert Blechbläsern und rund 80 Gospelsängern konnte man Gospel in einer ganz anderen Art und Weise (kennen)lernen. Peter Hamburger und Richard Roblee schafften es, die traditionellen Bläser mit dem groovigen Sound des Gospel zu vereinen. Das ist Gospelsound mit Rückenwind! wet



Chocolate
– nicht nur Schokolade – Chocolate steht für den Gospelchor des CVJM Schorndorf, zu hören Freitagnachmittag in der St. Johannes-Kirche in Fellbach. Auf dem ersten Blick ein Gospelchor wie viele andere Gospelchöre. Man muss sich erst in die Musik fallen lassen und erlebt dann einen musikalischen Hörgenuss mit emotionalen Gospels, rockigen Worship-Songs und ergreifenden Balladen. Die charismatischen Solisten ergänzen den lebendigen und dynamischen Chorklang auf besondere Weise und verbreiten immer wieder Gänsehaut-Feeling – ein Gospelchor wie viele andere und doch wieder nicht – eben Chocolate. zin













Gospel kann groovy sein, ja das erlebten die Zuhörer am Freitagnachmittag in der Lutherkirche Fellbach. Der Name des Chores ist Programm: Groovecompany. Christina Winter als Solistin war mit Leib und Seele der besten Botschaft der Welt verbunden. Leider konnte ein großer Teil des Publikums nur an ihrer Stimme teilhaben, sie aber leider nicht sehen, da der Chor es vorzog, ebenerdig vor der Bühne auf engstem Raum zu stehen anstatt auf der Bühne. Der Bass durchströmte den ganzen Körper, man war dabei, ein Teil vom Ganzen und somit wurde dies zu einem fulminanten Erlebnis aller im Raum – die Groovecompany steht für ihren Namen: groovy. zin















Gospel zu Zweit
– Musik fürs Herz. Mit ihren teils getragenen, teil fast rockigen Interpretationen uns bekannter Gospelsongs sang sich Juliane Eberwein begleitet von Alexander Pfeifer am Piano in die Herzen der Zuhörer. Die erfrischende Kühle der Kirche St. Johannes in Fellbach genießend erlebten die zahlreichen Zuhörer, dass Gospel nicht nur Chorprogramm sein muss, sondern durchaus von einer Person interpretiert werden kann – es kommt nicht auf die Art der Darbietung, sondern auf den Inhalt an - und der stimmte. zin
















Samstag, 6. Juni 2015


Der Gospelchor Varel reiste zusammen mit den Go-Zet-Singers aus Zetel an, beide geleitet von Christel Spitzer. Für die Sängerinnen und Sänger aus Zetel ist es der erste Kirchentags-Besuch, während die Vareler schon seit 1989 regelmäßig auf Kirchentagen aufgetreten sind. Zusammen präsentierten beide Gruppen in der Lutherkirche Fellbach ein mitreißendes A Cappella-Programm aus Spirituals, Traditional Gospel und afrikanischen Songs, viele Arrangements bearbeitet und auf die Chöre zugeschnitten von der Chorleiterin. In kürzester Zeit sprang der Funke über und das Publikum feierte die Niedersachsen ausgiebig. Als dann Christel Spitzer auch noch selbst zur Djembé griff, um ihre Chöre bei Kumbaya zu begleiten, tobte die Kirche. gug


Wenn man Kantorei hört, denkt man an Chorleiter und Kantaten. Ganz anders bei der Jugendkantorei Vaihingen. In der Andreäkirche zeigte sich, dass man mit der richtigen Liedauswahl und einer begeisterungsfähigen Chorleiterin sehr wohl die Jugend für das Singen begeistern kann. Moderner Gospel, Pop Hits, Songs aus den aktuellen Charts oder auch mal ein Lied von Schumann, dazu noch freche Choreografien. Schon sieht man junge Leute begeistert mitmachen und das Publikum anstecken. All kind of louboutin damen sandals for sale. Eben, We can! You can! JUKA! wet


GospelChorWiehl & Band /// Wow - was für ein Groove in der St. Johannes-Kirche Fellbach mit dem GospelChorWiehl & Band 'Nachtexpress-Feuerwehrkapelle'! Ein richtiger cooler Sound des Chores mit begnadeten Solisten und einer Band, die mit dem Begriff 'Kapelle' nichts zu tun hat. Mit vollem Choreinsatz spielte die Band 'If I need a reason' und 'Thy will be done'. Fans sowohl des Gospel als auch der 'Black Music' kamen in der vollen Kirche auf ihre Kosten. Eine Gospelkonzertperle hier auf dem Kirchentag. schw


Auch das gehört zum Kirchentags-Programm: Electro-Gospel mit Reverend 'Joe' Leipzig im Kulturzentrum 'Club Zollamt' schw


Für "The Gospel House" war der Auftritt in Fellbach quasi ein Heimspiel. Der Chor aus Winnenden ist seit 15 Jahren eine Größe in der Region Stuttgart und darüber hinaus. Am Samstagabend war die Lutherkirche noch einmal gut gefüllt - und es ging rockig zu. Mit voller Bandunterstützung inklusive Bläser-Sektion ließen es "The Gospel House" ordentlich krachen, ließen aber ebenso keinen Zweifel aufkommen, dass ihre Kraft und Leidenschaft Ausdruck von Gottes Liebe ist. Mit diesem bewegenden Konzert ging der letzte Tag im Treffpunkt Gospel zuende. gug



Aus den Gospel-Workshops mit Christiane Hartmann, die am Freitag und Samstag in Fellbach stattfanden, wurde am Samstagabend der Gospelchor des Evangelischen Kirchentags. Beim Finale auf der großen Bühne vor dem Neuen Schloß wurden zusammen mit Just Gospel noch einmal alle Register gezogen. schw/gug


Judy Baily und Band starten mit allen zusammen den Song 'We are the ones' auf der Schloß-Bühne und bewies einmal mehr, dass sie zu den sympathischten Künstlerinnen der christlichen Musikszene zählt. schw




















Abendstimmung vor der Schloßplatz-Bühne schw




Efata aus Tansania rockten kurz darauf im oberen Schloßgarten die Bühne mit ihren afrikanischen Gospelsongs und Choreographien. Das ist Kirchentag!


Da kann man gar nicht stillstehen und so wird Efata zweimal zurück auf die Bühne geklatscht, um Zugaben zu singen. Ganz am Ende spendete der mitgereiste Pastor dem Publikum einen Segen auf kisuaheli. wet



Inspired aus Berlin begeisterte mit tollen Stimmen und interessanten Arangements im Audimax der Universität. Teils a cappella, teils mit Klavierbegleitung singen sie größtenteils Modern Gospel, aber auch ein paar Traditionals dürfen nicht fehlen. wet




Upcoming Highlights:

 
Weitere Termine hier »
 
Nachrichten:
IT'S YOUR SEASON! - 21. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

2017 geht das Gospelchortreffen neue Wege: Wir haben Gospel-Profis aus Dänemark zu Gast:
Lene Nørrelykke (Aarhus), Stephen ...

mehr

Christian Music mit Kaffee und Kirche

Es ist wieder eine besondere Veranstaltung am 24. September am Dennewitzplatz in Berlin-Schöneberg. Die ACB Praise Band organisiert ...

mehr

Gospelkirchentag vom 9. bis 11. September in Braunschweig

Vom 9. bis 11. September steht Braunschweig ganz im Zeichen des 8. Internationalen Gospelkirchentags, der an diesem Wochenende ...

mehr

Gospelworkshop mit Calvin Bridges in Berlin

Es ist soweit! Nach einer kreativen Pause gibt es den nächsten Gospelworkshop in Berlin-Prenzlauer Berg. Hanjo Krämer, Leiter ...

mehr

Jubiläum: Golden Harps Gospel Choir zum 500. Mal auf der Bühne - 13. März / Karlsbad

Bei den Passionskonzerten 2016 haben der Gospelchor Golden Harps und seine Besucher einen ganz besonderen Grund zum Feiern: ...

mehr

Kathy Kelly trifft den Lichtenrader Gospelchor

Kathy Kelly, Mitglied der legendären Kelly Family und mittlerweile eine echte 'Grande Dame of Gospel and Folk', feiert in ...

mehr

19. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

6 Stunden Gospel zur Fête de la Musique am 21. Juni

Von Besinnung bis Party - 7. Leipziger Gospelfestival am 14. Juni

Anmeldung zum Gospelchortreffen 2015

Bericht vom 18. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

inspired! lädt zur Audition 2014

"Glory to God! - Gospel liturgisch" verbindet Genres und Generationen

Sängerinnen und Sänger für Pop-Oratorium "Luther" gesucht

Gospelchortreffen ausgebucht

Gospelkirchentag - nur noch Tagestickets für den 21.9. erhältlich

Gospel & Soul am 27. Juni in Lüneburg

6. Leipziger Gospelfestival am 21. Juni

25 Jahre Gospelband Abraxas

Potsdamer Chor "Kirchenwind" auf Stimmenfang

 
Archiv

Gospelday 2015 Werbung:
Werbung: Feuerflamme - Partnersuche
Werbung: