Christliches Blog

C-Text Christliches Blog: Gott - einfach Mensch! ...

Freitag, 17. April 2015. Wir haben gefragt, ob Gott existiert. Aber wenn wir ihm begegnen würden, wie würden wir ihn erkennen? Wie sollte Gott zu uns kommen? Was sind die Zeichen, die mit ihm kommen sollten? Wunder? Wie sollte er sich kleiden? Was sollte er tun? Was tragen? Was sollte er sagen?

Wahrer Mensch sein ...

Wenn Gott kommt, sollte er ein Phänomen am Himmel sein? Wir kennen viele merkwürdige Dinge auf dieser Erde - ist es das, was wir sehen möchten, wenn wir Gott erkennen wollen? Wollen wir ein neues verlässliches Wunder? Wenn Gott kommt, sollte er dann Mensch sein? Sollte er nicht so sein, wie er uns geschaffen hat? Sollte er nicht kommen und einer von uns sein? Sollte er uns nicht zeigen, wie er uns haben wollte? Wenn Gott kommen würde, dann sollte er uns sagen, wie Mensch sein geht, wie das Leben funktionieren kann!

Wir alle wissen, dass Reichtümer uns als Menschen nicht gut charakterisieren. Es ist der Mensch als Mensch, der fantastisch ist. Der ganze Rest ist einfach unwichtig, wenn es um die wirklich wichtigen Fragen geht. Als Mensch, nur mit seinem Wort, mit seinem Glauben, so wie er ist - das ist es wie Gott zu uns kommen sollte!

Es ist gut, ein wenig darüber nachzudenken, welche Erwartungen wir an Gott haben. Es ist gut, wenn ich mich frage: wie erkenne ich Gott? Aber an einem Punkt müssen wir uns dem zuwenden, was wir hören, was uns berichtet und weitergegeben ist: zur Bibel und ihrer Botschaft. Ja, der menschliche Weg is der Weg, den Gott gewählt hat. Er kam. Er hat es getan. Er kam um mit uns zu sprechen, um mit uns zu leben, um Mensch-Sein zu erfahren und um uns Menschlichkeit zu zeigen. In Christus Jesus, dem Sohn, war er da. Der Apostel Paulus beschreibt das in seinem Brief an die Kolosser:

Christus, der Sohn, der Mensch, Gott selbst ...

15 Christus ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, er war als Erster vor Beginn der Schöpfung da. 16 Durch ihn ist alles erschaffen, was im Himmel und auf der Erde ist: Sichtbares und Unsichtbares, Königreiche und Mächte, Herrscher und Gewalten. Alles ist durch ihn und für ihn geschaffen. 17 Denn Christus war vor allem anderen; und alles besteht durch ihn. 18 Er ist das Haupt der Gemeinde, die sein Leib ist. Er ist der Ursprung allen Lebens, der auch als Erster von den Toten zu neuem Leben auferstand, damit er in jeder Hinsicht der Erste sei. 19 Denn Gott hat beschlossen, mit seiner ganzen Fülle in ihm zu wohnen. 20 Alles im Himmel und auf der Erde sollte durch Christus mit Gott wieder versöhnt werden, alles hat Frieden gefunden, als er am Kreuz sein Blut vergoss. 21 Auch ihr wart einmal weit weg von Gott, ihr wart seine Feinde durch alles Böse, das ihr gedacht und getan habt. 22 Durch seinen Tod hat euch Christus mit Gott versöhnt. Jetzt steht ihr ohne Sünde und ohne jeden Makel vor Gott. 23 Bleibt nur fest und unerschütterlich in eurem Glauben, und lasst euch durch nichts davon abbringen! Keine Macht der Erde soll euch die Hoffnung dieser rettenden Botschaft rauben, die ihr gehört habt und die überall in der Welt verkündet worden ist. Im Auftrag Gottes sage ich, Paulus, diese Botschaft weiter.

Die biblische Beschreibung gibt mir genug Stoff zum Nachdenken. Meine Verwunderung hält an. Sie lässt mich verblüfft sein durch die Entscheidungen, die hier getroffen wurden. Gott wurde Mensch - ein wahrer Mensch. Er lebte unter uns, um ein Beispiel für Menschlichkeit zu sein. Er hatte keine Waffen, noch hatte er Besitztümer. Er war nur ein Mensch, mit seinem Wort, mit seinem Glauben, mit seinem Vertrauen in den ewigen Vater. Was für ein Mensch ... Jesus!

Gott ist in großartiger Weise voller Barmherzigkeit. Die Art, wie er uns behandelt, ist befreiend, sie ist voller Freundlichkeit und Freude, voller Friede - einfach menschlich, nichts mehr! Fantastisch. (RWEP) [Jesus Netzwerk] [Weitere Texte]

Roland Potthast, JN-Network Christliches Blog für Gospelradio.de - [Feedback per Email]

 

Die täglichen Impulse des 'Christlichen Blog' übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner, des JN-Network.

 


Upcoming Highlights:
Jazz meets Gospel – Graz zu Gast in Berlin
Berlin
02. 05. 2015
 
Weitere Termine hier »
 
Nachrichten:
Bericht vom 18. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

Für das 18. Gospelchortreffen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz öffneten sich ...

mehr

inspired! lädt zur Audition 2014

Der Gospelchor inspired! – Gewinner des Berliner Chorwettbewerbs 2013 in der Kategorie Jazz/Pop/Gospel mit Bandbegleitung ...

mehr

"Glory to God! - Gospel liturgisch" verbindet Genres und Generationen

Im dritten Jahr in Folge erscheint ein neues Liederbuch für den Gottesdienst. Nach der Einführung des inzwischen ...

mehr

Sängerinnen und Sänger für Pop-Oratorium "Luther" gesucht

Im Rahmen des Reformationsjubiläums soll im Oktober 2015 das Pop-Oratorium "Luther" auf die Bühne gebracht werden, ...

mehr

Gospelchortreffen ausgebucht

Das diesjährige Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg ist mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern komplett ausgebucht. ...

mehr

Gospelkirchentag - nur noch Tagestickets für den 21.9. erhältlich

Der Gospelkirchentag in Kassel ist für eine Dauerteilnahme aus­gebucht und nur noch über eine Warteliste mit ...

mehr

Gospel & Soul am 27. Juni in Lüneburg

6. Leipziger Gospelfestival am 21. Juni

25 Jahre Gospelband Abraxas

Potsdamer Chor "Kirchenwind" auf Stimmenfang

Richard Smallwood erstmals in Deutschland

Corvinus Gospelchor aus Göttingen sucht neuen Chorleiter

10 Jahre Gospel Family

20 Jahre Creative Kirche - eine Erfolgsgeschichte

5. Leipziger Gospelfestival mit Joakim Arenius

Ungewöhnlicher Probenstil - und trotzdem ein Wochenende voll Musik und guter Laune

Film auf Arte: Mit Gospel aus dem Ghetto

Gospel, Spiritual und Rock zwischen Strandkorb und Seebrücke

10. Neukirchener Gospeltage am 17. August

Konzertbericht: Summer Gospel Night in Berlin

 
Archiv

Werbung: buecherstube
Werbung: cs - Buehne
Werbung: CS
Werbung: CS
Werbung: buecherstube
Werbung: cs - Buehne