Christliches Blog

C-Text Christliches Blog: Ungerechtigkeit, wo wir es hätten wissen können ...

Donnerstag 25. August 2016. Wir hassen Ungerechtigkeit. Wir hassen es, schlecht behandelt zu werden, in ignoranter Weise behandelt zu werden. Wir hassen es, verletzt zu werden. Wir hassen es, nicht ernst genommen zu werden oder so behandelt zu werden, als hätten wir keinen Wert. Es gibt so viele Dinge, die wir hassen - und wir liegen richtig, wir sind dazu gemacht, mit Liebe, Wahrheit, Unterstützung und Wertschätzung behandelt zu werden. Somit müssen wir weiter über die Konsequenzen daraus nachdenken. Wir müssen darüber sprechen, wer wir sind, und wie Gott dazu in Beziehung steht.

Zorn Gottes ...

Wir lesen den Römerbrief, diesen Brief des Apostels Paulus an die Kirche in Rom. Heute kommen wir zu einem Abschnitt, der über Gott spricht, welcher die Ungerechtigkeit haßt. Unsere eigenen Bedürfnisse und unsere Gefühle stehen in einer tiefen Beziehung zu Gottes Gefühlen. Lass uns zuerst einen ganzen Abschnitt lesen:

18 Doch vom Himmel her wird Gottes Zorn sichtbar über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit ablehnen. 19 Dabei wissen sie von Gott9; Gott selbst hat ihnen diese Erkenntnis gegeben.

20 Seit Erschaffung der Welt haben die Menschen die Erde und den Himmel und alles gesehen, was Gott erschaffen hat, und können daran ihn, den unsichtbaren Gott, in seiner ewigen Macht und seinem göttlichen Wesen klar erkennen.

Deshalb haben sie keine Entschuldigung dafür, von Gott nichts gewusst zu haben. 21 Obwohl sie von Gott wussten, wollten sie ihn nicht als Gott verehren oder ihm danken. Stattdessen fingen sie an, sich unsinnige Vorstellungen von Gott zu machen, und ihr Verstand verfinsterte sich und wurde verwirrt. 22 Sie behaupteten, weise zu sein, und wurden dabei zu Narren. (aus Römer 1)

Göttliches Wesen ...

Es gibt mehrere wichtige Dinge, die in diesen Zeilen festgehalten werden. Zuerst, es wird gesagt dass Gott selbst zornig ist über Böses und Ungerechtigkeit. Er teilt menschliche Gefühle und menschliche Wahrnehmung. Aber mehr als das, sein göttlicher Zorn ist stärker und viel Breiter als unser kleiner Zorn.

Zweitens, wir alle hätten von ihm wissen können. Seine Macht und Natur ist klar erkennbar in der Schöpfung. Wir könnten eine Vorstellung von ihm bekommen aus dem, was er gemacht hat. Er ist nicht die Natur, aber diese spiegelt seinen Charakter, seine Kreativität und seine Vorstellungen vom Leben. Wir sollten weiter darüber nachdenken, weitere denken darüber wie und wo wir über Gott lernen können von der Schöpfung.

Drittens, unser Denken ist nichtig geworden. Wir haben törichte Herzen, die so leben als gäbe es keinen Gott, keinen himmlischen Vater, keine Quelle und kein Zentrum und kein Ziel allen menschlichen Lebens. Doch wir sind Narren, wenn wir so leben. Da ist Gott, und er hat immer schon auf uns gewartet. Wir sollten uns ihm zuwenden, jeden Tag, um ihn zu entdecken und mit ihm zu leben! (Roland Potthast) [Jesus Netzwerk] [Weitere Texte]

Roland Potthast, JN-Network Christliches Blog für Gospelradio.de - [Feedback per Email]

 

Die täglichen Impulse des 'Christlichen Blog' übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner, des JN-Network.

 


Upcoming Highlights:
20. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg
Eberswalde/Chorin
09. 09. 2016
 
Weitere Termine hier »
 
Nachrichten:
Gospelkirchentag vom 9. bis 11. September in Braunschweig

Vom 9. bis 11. September steht Braunschweig ganz im Zeichen des 8. Internationalen Gospelkirchentags, der an diesem Wochenende ...

mehr

Gospelworkshop mit Calvin Bridges in Berlin

Es ist soweit! Nach einer kreativen Pause gibt es den nächsten Gospelworkshop in Berlin-Prenzlauer Berg. Hanjo Krämer, Leiter ...

mehr

Jubiläum: Golden Harps Gospel Choir zum 500. Mal auf der Bühne - 13. März / Karlsbad

Bei den Passionskonzerten 2016 haben der Gospelchor Golden Harps und seine Besucher einen ganz besonderen Grund zum Feiern: ...

mehr

Kathy Kelly trifft den Lichtenrader Gospelchor

Kathy Kelly, Mitglied der legendären Kelly Family und mittlerweile eine echte 'Grande Dame of Gospel and Folk', feiert in ...

mehr

19. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

In wenigen Tagen ist es soweit: zum 19. Mal findet das Berlin-Brandenburger Gospelchortreffen statt, das große jährliche ...

mehr

6 Stunden Gospel zur Fête de la Musique am 21. Juni

Zum ersten Mal ist die Gethsemanekirche Berlin bei der Fête de la Musique dabei. Ebenfalls erstmalig in der Geschichte ...

mehr

Von Besinnung bis Party - 7. Leipziger Gospelfestival am 14. Juni

Anmeldung zum Gospelchortreffen 2015

Bericht vom 18. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

inspired! lädt zur Audition 2014

"Glory to God! - Gospel liturgisch" verbindet Genres und Generationen

Sängerinnen und Sänger für Pop-Oratorium "Luther" gesucht

Gospelchortreffen ausgebucht

Gospelkirchentag - nur noch Tagestickets für den 21.9. erhältlich

Gospel & Soul am 27. Juni in Lüneburg

6. Leipziger Gospelfestival am 21. Juni

25 Jahre Gospelband Abraxas

Potsdamer Chor "Kirchenwind" auf Stimmenfang

Richard Smallwood erstmals in Deutschland

Corvinus Gospelchor aus Göttingen sucht neuen Chorleiter

 
Archiv

Gospelday 2015 Werbung: Feuerflamme - Partnersuche
Werbung: buecherstube
Werbung:
Werbung: evangelium