Christliches Blog

C-Text Christliches Blog: Gerechtigkeit wird kommen ...

Donnerstag, 10. Feb 2016. Manchmal sehnen wir uns nach Gerechtigkeit. Wir sehnen uns nach jemandem, der stark genug ist, den Krieg zu stoppen. Wir sehen uns nach jemandem, der Menschen vom Bösen abhalten kann, davon andere zu verletzen! Wenn wir in die politische Landschaft in manchen Ländern hineinsehen, in die Kämpfe, in die Ungerechtigkeit und das Leid, dann sehnen wir uns nach jemandem, der den Frieden wieder herstellen kann! Manche politischen Bewegungen haben solche Gefühle aufgegriffen, indem sie Versprechungen machten, die sie nicht halten konnten. Lass uns in das Versprechen hineinsehen, das die Bibel macht. Aber vorher müssen wir noch ein wenig weiter über die Notwendigkeit der Gerechtigkeit nachdenken, und die Rolle der Freiheit.

Freiheit und Gerechtigkeit ...

Wie gehen Freiheit und das Gericht zusammen? Können wir frei sein, und doch nicht unter das Gericht fallen? Ja, natürlich können wir das. Solange wir das richtige tun, solange wir tun was nötig ist, gibt es keine Verurteilung. Wenn wir Gutes tun, sind wir ok! Und natürlich, wenn wir tun was nicht gut ist, wenn wir Böses tun, dann kommen wir in das Gericht. Das ist auch klar, und unsere eigene Wahrnehmung von Gerechtigkeit verlangt, dass das Böse gerichtet wird.

Manche Menschen sagen: ich habe nichts falsch gemacht. Ich habe immer versucht, mich an das Gesetz zu halten. Ich habe keinen verletzt, Ich habe nur versucht, mein Leben zu leben. Und soweit soweit es um das neue Testament geht, ist das alles gut. Wenn du den Geboten gefolgt bist, die schon seit Mose weitergegeben wurden über viele tausend Jahre, dann bist du auf einem guten Weg. Aber bedenke auch das Folgende:

Möchtest du Gott kennen lernen? Möchtest du mit ihm leben? Möchtest du anerkennen, dass er die Quelle ist und der Schöpfer? Möchtest du mehr über ihn wissen, über die Worte, dass er die Liebe ist und Wahrheit und Freude? Dann komm und erkunde den Glauben. Es werden uns riesige Versprechen gemacht durch Jesus, für jene die zu ihm kommen, welche ihn entdecken als den Sohn Gottes, erfüllt von dem heiligen Geist.

Jesus über das Gericht ...

19 Zu dieser Anschuldigung der Juden sagte Jesus: "Ich sage euch die Wahrheit: Von sich aus kann der Sohn gar nichts tun, sondern er tut nur das, was er auch den Vater tun sieht. Was aber der Vater tut, das tut auch der Sohn! 20 Denn weil der Vater den Sohn liebt, zeigt er ihm alles, was er selbst tut. Und er wird ihn noch viel größere Wunder tun lassen, so dass ihr staunen werdet. 21 So wie der Vater Tote auferweckt und ihnen neues Leben gibt, so hat auch der Sohn die Macht dazu, neues Leben zu geben, wem er will. 22 Denn nicht der Vater spricht das Urteil über die Menschen, er hat das Richteramt vielmehr dem Sohn übertragen, 23 damit alle den Sohn ehren, genauso wie den Vater. Wer aber den Sohn nicht als Herrn anerkennen will, der verachtet auch die Herrschaft des Vaters, der ja den Sohn gesandt hat.

24 Ich sage euch die Wahrheit: Wer meine Botschaft hört und an den glaubt, der mich gesandt hat, der wird ewig leben. Ihn wird das Urteil Gottes nicht treffen, denn er hat die Grenze vom Tod zum Leben schon überschritten. 25 Ich versichere euch: Die Zeit wird kommen, ja, sie hat schon begonnen, in der die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden. Und wer diesen Ruf hört, der wird leben. 26 Denn in Gott ist das Leben, und nach Gottes Willen hat auch der Sohn dieses Leben in sich. 27 Er hat ihm die Macht gegeben, die ganze Menschheit zu richten, weil er der Menschensohn ist. 28 Wundert euch nicht darüber! Der Tag wird kommen, an dem die Toten in ihren Gräbern die Stimme des Sohnes hören werden. 29 Dann werden alle Menschen auferstehen: Die Gutes getan haben, werden ewig leben, die aber Böses getan haben, werden verurteilt. (Lukas 19, 41ff)

Wir sind frei, nein zu sagen zu Gott. Aber wir müssen auch wissen, dass diese Freiheit Konsequenzen hat. So wie Jesus es in dem Text oben sagt: wenn wir die Realität nicht so nehmen, wie sie ist - mit Jesus als dem Sohn Gottes und mit seinem ewigen Opfer, dann zwingen wir Gott, uns in das hinein zu nehmen was er "das kommende Gericht" nennt. Wir werden gerichtet, und es wäre eine Täuschung wenn ich sagen würde, dass das nicht geschieht. Es wird! Und es ist eine große Frage: können wir am Tag des Gerichts bestehen? Wie können wir bestehen mit unserer Ignoranz? Wo wir den Schöpfer nicht anerkennen und seine Reinheit, seine Liebe, seine Wahrheit?

Das Neue Testament sagt uns, dass es ein gefährliches Spiel ist, das wir spielen, wenn wir denken, wir könnten mit unserer eigenen Gerechtigkeit bestehen. Aber Jesus gibt uns das Versprechen, dass jeder, der an ihn glaubt, schon gerichtet ist, und dass er ewiges Leben erfahren wird. In ihm, seinem Tod und seiner Auferstehung, hat all das Gericht schon stattgefunden. Gott bietet uns Barmherzigkeit, er bietet Gericht, Liebe, Leben, und eine ewige Perspektive für uns alle in Christus Jesus. (RWEP) [Jesus Netzwerk] [Weitere Texte]

Roland Potthast, JN-Network Christliches Blog für Gospelradio.de - [Feedback per Email]

 

Die täglichen Impulse des 'Christlichen Blog' übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner, des JN-Network.

 


Upcoming Highlights:
LOVE - Benefizkonzert
Berlin-Friedenau
20. 02. 2016
 
Weitere Termine hier »
 
Nachrichten:
Kathy Kelly trifft den Lichtenrader Gospelchor

Kathy Kelly, Mitglied der legendären Kelly Family und mittlerweile eine echte 'Grande Dame of Gospel and Folk', feiert in ...

mehr

19. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

In wenigen Tagen ist es soweit: zum 19. Mal findet das Berlin-Brandenburger Gospelchortreffen statt, das große jährliche ...

mehr

6 Stunden Gospel zur Fête de la Musique am 21. Juni

Zum ersten Mal ist die Gethsemanekirche Berlin bei der Fête de la Musique dabei. Ebenfalls erstmalig in der Geschichte ...

mehr

Von Besinnung bis Party - 7. Leipziger Gospelfestival am 14. Juni

Beim 7. Leipziger Gospelfestival am 14. Juni präsentieren der Gospelchor Brandis und der Gospeltrain Leipzig (Foto) ...

mehr

Anmeldung zum Gospelchortreffen 2015

Das 19. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg findet vom 4. bis 6. September 2015 in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ...

mehr

Bericht vom 18. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

Für das 18. Gospelchortreffen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz öffneten sich ...

mehr

inspired! lädt zur Audition 2014

"Glory to God! - Gospel liturgisch" verbindet Genres und Generationen

Sängerinnen und Sänger für Pop-Oratorium "Luther" gesucht

Gospelchortreffen ausgebucht

Gospelkirchentag - nur noch Tagestickets für den 21.9. erhältlich

Gospel & Soul am 27. Juni in Lüneburg

6. Leipziger Gospelfestival am 21. Juni

25 Jahre Gospelband Abraxas

Potsdamer Chor "Kirchenwind" auf Stimmenfang

Richard Smallwood erstmals in Deutschland

Corvinus Gospelchor aus Göttingen sucht neuen Chorleiter

10 Jahre Gospel Family

20 Jahre Creative Kirche - eine Erfolgsgeschichte

5. Leipziger Gospelfestival mit Joakim Arenius

 
Archiv

Gospelday 2015 Werbung: evangelium
Werbung: Feuerflamme - Partnersuche
Werbung: buecherstube
Werbung: