Christliches Blog

C-Text Christliches Blog: Die Angriffe in München ...

Samstag 23. Juli 2016. Wir sind schockiert durch eine weitere Schießerei und das Töten in München in der letzten Nacht. So viele unserer Städte überall in der Welt sind berührt worden von einem Ausbruch von Hass. Es ist egal, wo du bist - Europa oder Amerika oder Afrika, der Tod kann überall sein, Hass und unsinniges Töten. Was denkst du darüber? Wie gehst du damit um? Was ist sein Ursprung, und wohin bewegen wir alle uns?

Ursprünge und Menschen ...

Viel der Anschläge heute ist mit der Entwicklung des Nahen Ostens verbunden. Das Umfeld dort unterstützt Gewalt, und die bewegt sich überall hin auf der Welt, entweder durch einzelne Menschen, die durch radikale Ideologien beeinflusst werden, oder durch geplante Angriffe von militärischen Kräften oder Bewegungen.

Es ist wichtig zu sehen, dass sich Gewalt an vielen Orten entwickelt, wenn Menschen voller Zorn sind über ihre eigene persönliche Situation. Sie kann selbst auf dem Hintergrund des christlichen Glaubens entstehen - im Kontrast zu dem was Jesus uns zu tun aufgab, einander zu lieben und zu unterstützen in der Wahrheit und in der praktischen Hilfe. Gewalt ist Teil der Menschheit so wie sie derzeit ist, sie ist ein Teil von uns allen - auch wenn wir sie unter normalen Umständen unter Kontrolle haben. Und wir alle fühlen den Zorn über die Situation, über die Toten und das Morden. Wir fühlen die Notwendigkeit, etwas zu tun und die Sicherheit zu erhöhen in unseren demokratischen und freien Gesellschaften!

Jesus hat uns gesagt, dass das menschliche Leben Rettung benötigt. Es braucht Erneuerung. Das gilt für uns alle - für jene im mittleren Osten ebenso wie für jene im Westen, für die Asiaten und für die Australier. Die Erneuerung kann nicht allein durch Regeln kommen, sondern sie muss vom heiligen Geist ausgehen durch die Macht Gottes selbst. Wir müssen das Reich der Gnade betreten, denn es ist alles Gnade, alles ist geschaffen von dem ewigen Gott, und er gibt uns Stärke und Intelligenz und viele Fähigkeiten und Talente, aber zuerst tiefreichende Liebe und Unterstützung.

Die Toten, die Verletzten, die Lebenden ...

Ich trauere um die Toten und Verletzten, in München, aber auch in Nizza, in Paris, in vielen Städten des Westens, des Mittleren Ostens, in Afrika ... Ich trauere um die schwarzen Mitmenschen und um die weißen Leute, jene die nur zufällige Opfer waren und jene, die im Dienst starben.

Demokratische Länder haben eine gesunde Beziehung zwischen Polizei, Grenzkontrollen, Gerichten und exekutiver Macht. Wir haben gesunde Beziehungen zwischen dem Militär, unseren Politikern und politischen Institutionen und normalen Bürgern. Lasst uns zeigen, dass eine ausgewogene und demokratische Reaktion auf den Hass möglich ist, und dass wir in der Lage sind, die Probleme durch Handlungen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu lösen. Lass uns die Polizei und Grenzpolizei verstärken und befähigen, durch effiziente Regeln und Gesetze, welche sie den Job gut machen lassen. Und lass uns an persönlichen Beziehungen arbeiten zu jenen, die in unser Land kamen, damit sie die Sprache lernen und die freie und demokratische Gesellschaft kennen und lieben lernen, wo man zum Glauben kommen kann durch eine eigene freie Entscheidung. Nichts weniger ist nötig!

Wenn der Tod zuschlägt, dann ist es gewöhnlich Zeit für einen Einschnitt. Wenn der Hass ausbricht, dann ist es Zeit, zu widerstehen. Am Tag nach dem Töten nehmen wir uns eine Auszeit, und analysieren, was geschehen ist. Wir gehen in das Gebet, suchen das Wort des Herrn für unser Leben - für jene die leben, und suchen Anleitung um zu helfen und um unser Handeln und unsere Reaktionen vorzubereiten. (Roland Potthast) [Jesus Netzwerk] [Weitere Texte]

Roland Potthast, JN-Network Christliches Blog für Gospelradio.de - [Feedback per Email]

 

Die täglichen Impulse des 'Christlichen Blog' übernehmen wir mit freundlicher Genehmigung unseres Kooperationspartner, des JN-Network.

 


Upcoming Highlights:

 
Weitere Termine hier »
 
Nachrichten:
Gospelkirchentag vom 9. bis 11. September in Braunschweig

Vom 9. bis 11. September steht Braunschweig ganz im Zeichen des 8. Internationalen Gospelkirchentags, der an diesem Wochenende ...

mehr

Gospelworkshop mit Calvin Bridges in Berlin

Es ist soweit! Nach einer kreativen Pause gibt es den nächsten Gospelworkshop in Berlin-Prenzlauer Berg. Hanjo Krämer, Leiter ...

mehr

Jubiläum: Golden Harps Gospel Choir zum 500. Mal auf der Bühne - 13. März / Karlsbad

Bei den Passionskonzerten 2016 haben der Gospelchor Golden Harps und seine Besucher einen ganz besonderen Grund zum Feiern: ...

mehr

Kathy Kelly trifft den Lichtenrader Gospelchor

Kathy Kelly, Mitglied der legendären Kelly Family und mittlerweile eine echte 'Grande Dame of Gospel and Folk', feiert in ...

mehr

19. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

In wenigen Tagen ist es soweit: zum 19. Mal findet das Berlin-Brandenburger Gospelchortreffen statt, das große jährliche ...

mehr

6 Stunden Gospel zur Fête de la Musique am 21. Juni

Zum ersten Mal ist die Gethsemanekirche Berlin bei der Fête de la Musique dabei. Ebenfalls erstmalig in der Geschichte ...

mehr

Von Besinnung bis Party - 7. Leipziger Gospelfestival am 14. Juni

Anmeldung zum Gospelchortreffen 2015

Bericht vom 18. Gospelchortreffen Berlin-Brandenburg

inspired! lädt zur Audition 2014

"Glory to God! - Gospel liturgisch" verbindet Genres und Generationen

Sängerinnen und Sänger für Pop-Oratorium "Luther" gesucht

Gospelchortreffen ausgebucht

Gospelkirchentag - nur noch Tagestickets für den 21.9. erhältlich

Gospel & Soul am 27. Juni in Lüneburg

6. Leipziger Gospelfestival am 21. Juni

25 Jahre Gospelband Abraxas

Potsdamer Chor "Kirchenwind" auf Stimmenfang

Richard Smallwood erstmals in Deutschland

Corvinus Gospelchor aus Göttingen sucht neuen Chorleiter

 
Archiv

Gospelday 2015 Werbung: Chorpodest CS
Werbung: Feuerflamme - Partnersuche
Werbung: buecherstube
Werbung: